Guarana – Das natürliche Mittel gegen Müdigkeit und Antriebslosigkeit

Eine gesunde Ernährung mit frischen Zutaten und viel Vitaminen ist das A und O, um sich fit zu fühlen. Was aber, wenn man nicht die notwendige Zeit findet, täglich frisch zu kochen? Dann kann Guarana eine sinnvolle Alternative sein. Das Nahrungsergänzungsmittel wird von vielen als regelrechte Wunderwaffe gegen Müdigkeit und Antriebslosigkeit bezeichnet.

Wirkung des Naturprodukts

Guarana PflanzeGuarana ist eine Lianenart, die im Amazonasbecken, also in Südamerika, wächst. Da die roten Früchte einen hohen Koffeingehalt haben, besitzt Guarana eine ähnlich stimulierende Wirkung wie Kaffee. Im Gegensatz zu diesem setzt das Naturprodukt das Koffein aber erst nach und nach frei, so dass die aufmunternde Wirkung viel länger anhält – im Idealfall 4-6 Stunden.

Geeignet ist das als Wachmacher oder Fitmacher bezeichnete Guarana hauptsächlich für Bodybuilder – diese können so ihre Leistungsfähigkeit steigern –, generell kann aber jeder, der leistungsfähig und wach bleiben möchte, die positiven Eigenschaften der südamerikanischen Pflanze nutzen. Außerdem soll Guarana Hunger dämpfen und kann damit in begrenztem Maß auch hilfreich sein, wenn man seine Ernährung umstellen bzw. ein wenig an Gewicht verlieren möchte.

Folgende positive Eigenschaften besitzt Guarana:

  • dämpft Hunger
  • wirkt anregend
  • erfrischt
  • macht munter
  • steigert die Leistungsfähigkeit
  • fördert die Konzentration

Nebenwirkungen sind nicht bekannt

Die schonende Alternative zu Kaffee hat keine negativen Nebenwirkungen. Bei übermäßigem Konsum von Guarana können aber typische Nebenwirkungen eines Koffein-Überschuss auftreten. Schlafprobleme, Kopfschmerzen, Herzrasen, innere Unruhe, Zittern und Durchfall können Folgen einer Überdosierung sein. Wer sich an die täglich empfohlene Menge, die bei 3 Gramm Guarana Pulver bzw. 150 Milligramm Koffein liegt, hält, muss jedoch keinerlei Nebenwirkungen befürchten.

Für wen ist das pflanzliche Mittel nicht geeignet?

Aufgrund seiner belebenden Wirkung ist Guarana nicht empfehlenswert für Schwangere sowie stillende Mütter und Menschen mit Bluthochdruck oder einer Schilddrüsenüberfunktion.